Das Schachfigurenset

Hauptkategorie / Kommentare 0
Das Schachfigurenset -

Bestimmt ist Ihnen schon unser neuster Artikel aufgefallen in unserer Kategorie Metall – das Schachfiguren Set.  Nur was ist an diesen Figuren so besonders? In was unterscheiden sie sich zwischen handelsüblichen Schachfiguren? Das erfahrt Ihr in diesem Blogbeitrag!

Das Besondere an unseren Schachfiguren ist die Eigenanfertigung durch unsere Metallern. Bei der Eigenanfertigung von Produkten, hat man den Vorteil flexibel den Produktionsprozess anzupassen und gewisse Erfahrungen und Knowhow einfließen zu lassen. Zudem was ist ehrlicher als gut ausgeführte Handarbeit, mit Liebe zum Detail?

Unsere Figuren wurden nach dem Prinzip der Staunton-Figuren angefertigt. Diese Form wurde 1849 eingeführt und entwickelte sich später zum Standarttyp, deren Benutzung vom Weltschachbund bei Turnieren empfohlen wird.

Ein kleiner Fun-Fact:
Am Anfang der Geschichte des Schachs konnte sich die Dame nur ein einziges Feld in diagonaler Richtung bewegen, erst viel später kamen zwei weitere Felder dazu. Sogar der Name war anders. Anfänglich hieß sie noch Beraterin des Springers oder Premierministerin. Erst als die Europäer das Schachspiel für sich entdeckten, bekam sie den Namen Dame und wurde zur stärksten Figur auf dem Brett.

 


News